Raku im Hochbrand  1150°

Raku

 Im Austausch mit Genya Sonobe aus Seto/ Japan erlernt, sind im Raku die 4 Elemente Erde-Wasser-Luft und Feuer sehr präsent. In voller Konzentration auf das Werkstück entstehen Teeschalen, Wassergefässe und Tierfiguren, die diese ganz besondere Lebendigkeit ausstrahlen.

Für den Raku-Brand bei 1150°C  habe ich meine eigenen Glasurrezepte entwickelt.
Die Arbeiten sind so lebendig, wie sie nur im Raku werden können. Dabei reduziere ich nur im Ofen, und verzichte bewußt auf das Räuchern nach dem Brand.
Mit diesen Teeschalen schmeckt man also nur den Tee - sonst nichts.



  • Feuerfisch, glühend
  • Feuerfisch, 1.Ansicht
  • Feuerfisch, 2. Ansicht
  • Kröte<br>
Maße: b x l x h: 14x13x11,5cm
  • Hochbrand-Raku am Ammersee

    Aufnahmen während eines Raku-Workshops am Ammersee
    Vimeo Video

    Hinweise zur Benutzung der Bild-Galerie:
    Durch Klicken auf die Miniaturen gelangen Sie in den Galerie-Modus.
    Blättern: Im Galerie-Modus können Sie mit einem Klick auf die rechte oder linke Seite des Bildes vor- bzw. zurückblättern.
    (Alternativ können Sie dazu auch die Pfeiltasten nach links und rechts benutzen.)
    Sie blättern immer durch eine thematisch zusammengehörige Anzahl von Bildern.

    Schließen: Klicken Sie auf einen Bereich außerhalb des Bildes oder auf das kleine "X" rechts oberhalb des Bildes.